Es gibt viele Faktoren, die unsere Wahrnehmung konditionieren (Kultur, Familie, Kindheit, Erfahrungen, usw.).
In Form von manchmal fehlgeleiteten Verhaltensstrukturen liegen sie bei uns fest und dadurch sind wir in unserem Verhalten unserer Umwelt gegenüber eingeschränkt (mit uns selber, mit Beziehungen, bei Ernährung und bei der Arbeit).

Mit Hilfe des Spiegelgesetzes, der Polarität, eigener Erfahrungen, der Körpersprache und des Resonanzgesetzes werden wir zusammen ein breiteres Spektrum der Wahrnehmung finden.

 

Das Ziel ist die Integration aller Seiten unserer Persönlichkeit und die Verbesserung unserer emotionalen Intelligenz, um nicht  mehr Opfer unserer Erfahrung zu sein. Denn wenn die Konflikte wieder auftauchen können Sie selber entscheiden, wie Sie die Situation dieses Mal erleben wollen.